Erstes Jugendabzeichen erhalten

Jugendflamme1 JF-Ensdorf_2014_2

Am Mittwoch, den 29. Oktober 2014 legten 8 Jugendfeuerwehrler der FF–Ensdorf die Prüfung für die Jugendflamme der Stufe 1 ab.

Alle Teilnehmer hatten sich in einigen Übungen noch einmal intensiv mit den feuerwehrtechnischen Aufgaben vertraut gemacht, und hofften bei der Abnahme, die durch die Jugendwarte Wolfgang Reiser, Thilo Frhr. von Hanstein und Christoph Staufer stattfand, den Anforderungen zu genügen.

 Die Prüfer forderten die Jugendlichen auf, drei Knoten und Stiche am Knotengestell fehlerfrei vorzuführen. Anschließend musste jeder nach dem Betrachten eines Schadens- oder Unfallbildes den genauen Notruf absetzen. Es wurde darauf geachtet, das sie alle Punkte wie „Wer ruft an?“, „Wo ist der Standort bzw. wo fand/findet das Ereignis statt?“, „Was ist passiert?“, „Wie viele, wenn überhaupt Verletzte oder geschädigte Personen gibt es?“ und natürlich ganz wichtig: „Nicht auflegen“ – auf Rückfragen warten, und die Integrierte Leitstelle/die Polizei das Gespräch beenden lassen.

Aber damit nicht genug, die Jugendlichen mussten ein Unterflurhydrantenschild erkennen und die einzelnen Zahlen darauf erklären, hin bis zur ungefähren Wasserentnahme pro Minute.

Die Bedienung eines Mehrzweckstrahlrohres war ebenfalls eine Frage, sowie die Unterscheidung der Feuerwehr- von der Mehrzweckleine und deren jeweilige Benutzung.

Nach eineinhalb „anstrengenden“ Stunden hatten sie es geschafft und die Prüfer und Ausbilder waren zufrieden.

Vor der Übergabe der begehrten Abzeichen der Jugendflamme Stufe 1, zeigten ihnen die Ausbilder noch eine Präsentation über den „Aufbau“ der Feuerwehr und der Jugendgruppe und welche Möglichkeiten sie in den kommenden Jugendfeuerwehrjahren haben, an Wettbewerben im In- und Ausland teilzunehmen. Welche Leistungsprüfungen sie ablegen können und das es ihnen gelingen kann, innerhalb der 6 Jahre Jugendfeuerwehr, so wie ihre älteren Jugendfeuerwehrkameraden es schon geschafft haben, 16 Bewerbs- und Leistungsabzeichen abzulegen.

Jugendflamme1 JF-Ensdorf_2014_1

Erfolgreich abgeschlossen haben die Jugendflamme Stufe 1: Paul Göldner, Jana Hafenbradl, Luzia Ram, Korbinian Reindl, Dominik Rost, Maximilian Schimmelpfennig, Marie Weigert und Magdalena Wein.

Die Prüfer und die Ausbilder Wolfgang Reiser, Thilo Frhr. v. Hanstein und Christoph Staufer waren mit der Leistung der „Jüngsten“ der Jugendfeuerwehr Ensdorf sehr zufrieden.

Als nächstes Ziel der Jugendfeuerwehr Ensdorf steht der Wissenstest 2014 an, der die Aktivitäten in Bezug auf „Prüfungen“ für dieses Jahr beschließt, doch die feuerwehrtechnische Ausbildung geht weiter und natürlich sind für die Weihnachtsferien wieder die beliebten Spieleabende im Gerätehaus angesagt.