Sehr gute Ergebnisse bei der Prüfung

IMG 0193

Die Jugendfeuerwehren Haselmühl, Theuern und Wolfsbach legten zusammen den alljährlichen Wissenstest im Feuerwehrgerätehaus in Haselmühl vor den Augen der beiden Schiedsrichtern Kreisbrandinspektor Hubert Blödt und Kreisbrandmeister Armin Daubenmerkl mit sehr guten bis guten Ergebnissen ab.

Thema in diesem Jahr war die Fahrzeugkunde. Wie erkenne ich ein Auto am Aussehen? Welche Beladung hat dieses Feuerwehrfahrzeug? Mit wie vielen Personen kann man ausrücken? Insgesamt 32 Floriansjünger konnten diese Fragen in einem Fragebogen beantworten. Auch der Bürgermeister der Gemeinde Kümmersbruck Roland Strehl testete sein Wissen. Bei den abzulegenden Stufen (Bronze bis Gold und Urkunde) war alles dabei. Nach einer knappen halben Stunde konnte Kreisbrandinspektor Hubert Blödt das Ergebnis verkünden: „Es haben alle bestanden, auch der Herr Bürgermeister Roland Strehl“. Im Abschlussgespräch bedankte sich Blödt bei allen anwesenden Kommandanten, Ausbildern und Jugendwarten für die geleistete Arbeit. Strehl betonte wie wichtig die Jugend für die spätere Aktive Wehr sei. „Bleibt dabei! Die Gemeinde braucht euch!“, so Strehl. Abschließend wurden die Abzeichen überreicht und es wurde zu einer kleinen Brotzeit eingeladen.

Feuerwehr Haselmühl
Stufe 1: Bondarenko Kristina, Pechtl Jakob, Danzl Korbinian, Leißl Leon, Mayer Maya, Bondarenko Laura
Stufe 2: Weber Svenja, Meier Dennis, Jäger Julia
Stufe 3: Koid Jeremy, Immler Philipp, Koller Sophie, Bisani Timo, Donhauser Moritz
Stufe 4: Greiner Lukas, Greiner Dominik

Feuerwehr Theuern
Stufe 1: Wittmann Fabian, Praller Bastian, Götz Korbinian
Stufe 2: Wächter Leonie, Raabe Jasmin, Schrott Melina, Schöner Lisa, Mrugalla Cosima, Pronath Stefan, Pronath Lukas
Stufe 3: Schrott Philipp

Feuerwehr Wolfsbach
Stufe 2: Übler Marco
Stufe 3: Singer Tobias, Übler Louis, Vogl Matthias, Graf Stefan

 

Bild und Bericht: Florian Schlegel (FB Öffentlichkeitsarbeit / KJF AS)